Skip to content
Blue Summer Beach Photo Collage

Liebe Stamm-LeserInnen 😍

 
ich weiß, dass ich mit dem Newsletter-Schreiben stark nachgelassen habe. Früher gab es mindestens zwei Ausgaben pro Monat. Mittlerweile muss ich mich immer dazu aufraffen, wieder einen zu verfassen. Dabei liegt es nicht am Schreiben. Ich schreibe gerne.

Aber irgendwie habe ich mich schon so auf das Posten auf LinkedIn eingeschossen, dass ich mich überwinden muss, auch meine Newsletter-Leserschaft nicht zu vergessen. Sorry dafür. Aber jetzt ist es wieder so weit. Hier wieder ein paar Anregungen, Beispiele aus dem Agenturalltag und – natürlich wie immer – was zum Lachen am Schluss.

Ich wünsche Euch allen einen schönen (restlichen, schnüff) Sommer. Und denkt dran: Sommerzeit ist auch Akquise-Zeit, also nicht – nur – auf die faule Haut legen.

Out of Office-Nachricht – es geht auch mit Humor – sogar besser – hier mein Lieblingsbeispiel als Vorlage für die Abwesenheitsnachricht 😎

Ich bin zur Zeit nicht im Büro, sondern on Holiday

Ich weiß ich sollte nun sagen, dass ich nur begrenzten Zugang zu meinem E-Mail Postfach habe und nicht auf Nachrichten antworten kann bis ich zurück bin – aber das ist nicht wahr.

Mein Smartphone wird immer bei mir sein und ich antworte, wenn ich es muss.

Ich akzeptiere, dass ich meinen Urlaub wahrscheinlich immer mal wieder unterbrechen muss, um mich um wichtige Angelegenheiten zu kümmern.

Nichtsdestotrotz habe ich meinem Mann heuer versprochen, dass ich versuche abzuschalten und unseren Urlaub so gut es geht zu genießen. Ich probiere das heuer mal aus. Wer macht mit?

Schönen Sommer 🌞

„Der Kollege ist leider auf Urlaub“

Stelle Dir vor ein Kunde oder Interessent ruft an und verlangt einen Kollegen, der auf Urlaub ist.
Und dieser erhält dann die (lapidare) Antwort: „Der ist gerade auf Urlaub und kommt erst in drei Wochen wieder.“ Na super.

Viele Anrufer verabschieden sich dann einfach und wenden sich dann womöglich an einen anderen Anbieter.
Davon gibt es ja in aller Regel genügend. 

Was ist da schief gelaufen?

1. Kein Nachfragen, worum es geht
2. Kein Hilfsangebot
3. das Wort „leider“ und „erst“.

📌So geht es besser:

„Mein Kollege ist im wohlverdienten Urlaub. Wenn Sie mir sagen, worum es geht, kann ich Ihnen gerne weiterhelfen.“

Vermeide das negative Wort „leider“ und das Wort „erst“. Letzteres verstärkt noch das Gefühl, das 3 Wochen seehr lange sind.

Firmen, die gut organisiert sind, werden nicht handlungsunfähig, nur weil ein Kollege auf Urlaub ist. Und konkret an alle im Vertrieb: Wer sein CRM System gepflegt hat und alle (relevanten) Infos zu Kunden eingetragen hat, der erleichtert seinen Kollegen eine optimale Vertretung.

Mehr Tipps und Ideen zum Thema „Kundenservice am Telefon“ gibt es in meinem Seminar

 

5* Service am Telefon – 14. September 2023

So bleibst du auch in schwierigen Situationen immer souverän am Telefon.

Hier kannst Du Dir deinen Platz gleich sichern:
https://www.telenova.at/webinare/webinar-5-service-am-telefon-14-september-2023/

Was tun, wenn man in Akquise-Gesprächen die Antwort erhält:
„Ich richte aus, dass er/sie zurückruft?

Ich sage es gleich: ich mag mich nicht zurückrufen lassen!!!

Und das hat gleich mehrere Gründe:

Der Hauptgrund ist, dass ich mich auf Gespräche immer sehr gut vorbereite, das gibt mir Sicherheit und führt schneller zum gewünschten Ergebnis.

Ich habe die Webseite offen, das CRM-System, die nötigen Dokumente vor mir liegen, z.B. Produktbroschüren oder Projektbeispiele usw.
Und das habe ich nicht mehr, wenn ich – womöglich erst Stunden später – zurückgerufen werde.

Ist mir oft genug passiert. Da kommt ein Anruf rein: „Meine Sekretärin hat mir ausgerichtet ich soll Sie zurückrufen“. Na super. Wenn die das auch so ausgerichtet hat, sind meine Karten sicher schlecht.
„Ich soll Sie zurückrufen!“ So wurde das womöglich von der Sekretärin notiert, in Wirklichkeit hat diese den Rückruf freundlich vorgeschlagen oder sogar insistiert.

Apropos Akquise: 🚀

Mein nächstes Seminar dazu gibt es wieder am 3. und 4. Oktober. Da gibt es wieder gaaanz viele Tipps und Strategien, wie Du Deine Neukundenakquise verbessern und erleichtern kannst.  Auf der Webseite kannst du dich anmelden bzw. hier einfach mit dem Link:

https://www.telenova.at/webinare/strategische-neukundenakquise-im-digitalen-zeitalter-3-4-oktober-2023/

Strategische Neukundenakquise im digitalen Zeitalter – 3.+4. Oktober 2023

Ein Profi muss sich auf Verkaufsgespräche nicht vorbereiten, er schüttelt das aus dem Ärmel – oder doch nicht?

Das denken leider viele Verkäufer; haben sie doch schon viele Verkaufsseminare besucht, viele Bücher gelesen und viiiel Erfahrung.
Tja, leider merkt man davon im Verkaufsgespräch mitunter wenig. Viele – wenn nicht sogar die meisten – Verkäufer sind unvorbereitet und damit planlos.
Gerade Profis sollten wissen, dass eine gute Vorbereitung auf das Verkaufsmeeting mehr als die halbe Miete ist.
Dabei muss diese Vorbereitung gar nicht lange dauern.

Diese 4 Fragen stelle ich mir immer vor jedem Gespräch (nicht nur in Verkaufsgesprächen):

  • Was will ich sagen
  • Was will ich fragen/erfahren
  • Was will ich erreichen
  • Wie werde ich abschließen/verbleiben

Das dauert ein paar Minuten und sorgt für mehr Selbstbewusstsein im Gespräch. Das Gegenüber spürt: da ist jemand der hat einen Plan. Ein paar Notizen schnell hingekritzelt reichen schon. Muss keine Doktorarbeit sein.
Und nachdem ja auch unsere Kunden oft genug „planlos“ sind, hilft das schon sehr, wenn wenigsten einer einen hat.

Kennst du die Geschichte vom Taxifahrer?

Steigt ein Kunde ein und sagt: „Bringen Sie mich irgendwohin, ich werde überall gebraucht.“

 

Brauchst Du neue Inputs und coole Ideen für Deine Akquise-Arbeit

Mein nächstes Seminar dazu gibt es wieder am 3. und 4. Oktober. Da gibt es wieder gaaanz viele Tipps und Strategien, wie Du Deine Neukundenakquise verbessern und erleichtern kannst.  Auf der Webseite kannst du dich anmelden bzw. hier einfach mit dem Link:

https://www.telenova.at/webinare/strategische-neukundenakquise-im-digitalen-zeitalter-3-4-oktober-2023/
 

 

Warum herkömmliche Stelleninserate nicht mehr funktionieren

Um erfolgreich gute Mitarbeiter zu finden, muss man die Bedürfnisse seiner Zielgruppe kennen. Genau wie bei der Neukundenakquise auch.

Wir befinden uns nun mal in einem Arbeitnehmermarkt und das wird sich auch so schnell nicht ändern, eher verschärfen. Das heißt. Bewerber können zwischen vielen Stellenangeboten auswählen. 

Was bedeutet das für suchende Unternehmen?

Wir müssen auf die Bedürfnisse der sogenannten Generation Z eingehen und können nicht einfach mit langweilen Karriere-Seiten oder Inseraten auf Jobportalen auf Bewerber hoffen. Und das bedeutet zum Beispiel, dass man Bewerber dort anspricht, wo sie sich befinden. Genau: Online. Und außerdem, dass man den Job attraktiv und verlockend darstellt. Dafür genügen langweilige Texte und Benefits halt nicht. 

Wir arbeiten gerne mit Bildern. Aber keine Stockbilder. Wir verwenden Bilder des suchenden Unternehmens. Der Bewerber soll ein Gefühl für den Job bekommen und auch für seine Kollegen. 

Damit Bewerber selber feststellen können, ob der Job für sie passt, können diese sich selber (vor)qualifizieren. Vorgefertigte Lebensläufe und Anschreiben sind nicht nötig. Gegebenenfalls kann man diese immer noch anfordern. 

Warum unsere Lösung funktioniert 🎯 

  • Große Auswahl an potenziellen Kandidaten
  • Sichtbarkeit erhöhen
  • Möglichkeit, leicht Kontakt aufzunehmen
  • Bessere Chancen für kleine Unternehmen
  • Passive Bewerber ansprechen
  • deutlich geringere Kosten als via Headhunter
  • schnellere Besetzung

Wir haben ein innovatives Bewerbersystem entwickelt, mit dem sich Bewerber innerhalb von 60 Sekunden direkt vom Smartphone aus bewerben können. Ganz ohne Anschreiben oder Lebenslauf. Trotzdem gut vorqualifiziert.

Ob das auch für deine offene Stelle funktioniert, können wir uns gerne unverbindlich anschauen.
Anfragen kostet noch gar nichts. 

Vereinbare einen 20 Minuten Call mit Emelie und sie klärt mit Dir, ob wir bei Deiner Suche helfen können. 

 

Wenn Du ein zufriedener Kunden von Telenova bist und uns was Gutes tun willst: Hier kannst Du uns via Google bewerten  – eine einfache Sterne-Bewertung oder  1 – 2 Sätze reichen. 

 

🙏🙏 Einfach auf den Link klicken. 

 

https://g.page/r/CV_Z7KRNmA2AEB0/review

 

Die Gruber. Sorry, liebe Wiener 😂, wenn ihr da nicht so gut weg kommt.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn − zwölf =